Über mich

Mein Name ist Klaus Maassen, ich wurde 1967 in Aachen geboren und lebe seit dem auch in dieser Region.

Ich wuchs in einem 3-Generationen-Haushalt auf. Schnell stellte sich heraus, dass in mir als charakterlicher Zug eine Tendenz zum Widerstandskämpfer schlummert: dem Kämpfer wider dem Opportunismus. Wie so vieles (alles?), war das nicht grundlos und mir erschien viel später auch eine mögliche Auflösung: Schatten der vorausgegangenen Generationen.

Eine wesentliche Erkenntnis meines noch jungen Lebens besteht darin, dass ich schon kapiere, dass ich für die meisten Probleme in meinem Leben selbst verantwortlich bin. Da mir Probleme aber Lebensqualität rauben, habe ich mich entschieden, dass was zuvor Probleme waren, nun als Projekte zu betrachten. Das Resultat: es läuft (manchmal).

Als bedeutende Errungenschaft in der Entwicklung meiner selbst, betrachte ich die zunehmende Verbesserung  meiner Impulskontrolle: die Beobachtung meines Gefühls in den Momenten wo mir innerlich der Kamm schwillt, ist das Werkzeug das ich hierfür anwende und es funktioniert (oft).

Und wo endet mein (denkendes) Ich? – Im Tod; das beruhigt mich.